Classic Cars

Verkaufte Fahrzeuge

VW T1 Bully Krankenwagen

Art: Krankenwagen 
Baujahr: 22.06.1966
Motor: Boxermotor Luftgekühlt
Zylinder: 4
Hubraum: 1483/ 1600 ccm (50 PS verbaut Originalmotor dabei)
Leistung: 32KW/36KW/44/50 PS
Getriebe: Viergang-Schaltgetriebe Heckantrieb
Kilometerstand: 100338
Farbe: Beige
Polster: grau
Besonderheit: H-Kennzeichen, original Krankenwagen

Historisches

Auf Basis des VW Käfer wurde der Urbulli entwickelt.

Der T1 war das erste Modell des VW-Busses, der offiziell VW Transporter und intern Typ 2 genannt wurde. Nach dem VW Käfer, intern Typ 1, war der VW-Bus die zweite Baureihe des VW-Werkes für die zivile Nutzung. Der Transporter T1 wurde ab 1950 zur Marktreife gebracht und bis 1967 gebaut. Der Wagen, der während seiner Bauzeit Marktführer war, gilt als ein Symbol des deutschen Wirtschaftswunders.  Auf Basis des Bulli wurden viele Sonderfahrzeugvarianten entwickelt. Unter anderem prägte auch der VW Krankenwagen das Straßenbild der 60er.

Zubehör

  • Zusatzscheinwerfer
  • Radio
  • Drehzahlmesser
  • Trennwand mit Schiebefenster
  • Krankentrage 
  • Sanitätsschrank
  • Krankenzusatzsitze
  • Sanitätskoffer
  • Heckklappe unten angeschlagen
  • Milchglas im Fahrgastraum
  • Sanihorn Bosch
  • Sanitätsleuchte
  • Zusatzscheinwerfer
  • Re Außenspiegel
  • Austellfenster im Fahrgastraum
  • Trittbrett rechts
  • Anhängevorrichtung
  • Sanitätsanhänger H.A Burkhardt Baujahr 1955

Vorgeschichte / Besitzer

1966 vom Erstbesitzer, einem Kaliwerk in Deutschland erworben und als Werkskrankenwagen genutzt, wurde das Fahrzeug mit sehr geringem KM Stand zugunsten eines geräumigeren Krankenwagens 1989 verkauft. Danach wurde das Fahrzeug in weitere Liebhaberhände verkauft, bis es schließlich noch immer in sehr gutem KM Stand an den jetzigen Besitzer 1997 verkauft wurde. Mit sehr viel Liebe zum Detail wurde das Fahrzeug mit Original Sanitätszubehör vom jetzigen Besitzer ausgerüstet . Lediglich zu VW Treffen und Shows kam der Sani aus seiner trockenen Garage. Die seltene und pflegliche Nutzung erklärt den außergewöhnlich guten Erhaltungszustand.

Restauration

Eine Restauration war bisher nicht notwendig. Lediglich eine neue Lackierung wurde Anfang 2000 aufgetragen.

  • Bremsanlage, Stossdämpfer, Vorderachse und Lenkung wurden im Zuge der Wartungen instandgesetzt und zum Teil erneuert.
  • Nach Jahren zeigt sich das Lackfinish noch immer in gutem Zustand
  • Die Innenaustattung ist weitgehend Original und in sehr gutem Zustand erhalten
  • Ein 50 Ps Motor wurde zugunsten der besseren Fahrbarkeit verbaut
  • Der Original Rumpf- Motor  ( Matching Numbers) ist vorhanden (defekt )

Fazit

Kaum ein anderes Auto hat weltweit buchstäblich so viel bewegt, wie der VW Transporter. In mittlerweile fünf Generationen hat der große Bruder des Käfers als Held von Händlern und Handwerkern erst die aufkeimende Wirtschaft im Nachkriegsdeutschland in Fahrt gebracht, Auch für Notfälle war man mit dem  VW Sonder KFZ-Krankenwagen bestens gerüstet. Eine sehr seltene Gelegenheit für den Sammler der das Ausergewöhnliche sucht.

Ihr Preis:

Verkauft   

Im Kundenauftrag § 25 a Differenzbesteuert
Irrtum + Zwischenverkauf vorbehalten

{BreezingForms : Kontakt, 1, 0}